GREYHOUND
wir spielen die Klassiker ...

 

Klaus Dittrich


Klaus Leveque-Emden - der Mann, der seit Ende 2015 ganz vorne steht. Stimmgewaltig, sportlich, drahtig - so muss ein Frontmann sein. Er kommt aus dem EN-Kreis - wie konnten wir ihn hier nur so lange überhören - den er aber gelegentlich mit seinem Segelboot verlässt um Kraft zu tanken für seine Bühnenshow ...

Reinhold Bedurke

    

  
Reinhold Bedurke macht seit  Ende der 60er Jahre die Bühnen der Region unsicher, was man ihm gar nicht  ansieht. Mit ihm kommt Greyhound vor über 15 Jahren langsam aber sicher in Fahrt. Seine rote Strat ersetzt er  inzwischen meist durch eine schwarze Düsenberg. Geblieben ist der alte grüne  Peugeot-Partner.  

Thomas Lindner

    

   
Thomas  Lindner - unser Gitarrenvirtuose überrascht uns nicht nur mit ausgefeilten  Soli sondern hin und wieder mit neuen Verstärkern – die im Lauf der Jahre  immer kleiner geworden sind. Das wird jedoch kompensiert durch eine für Laien  nicht zu überschauende Anzahl bunter Schaltkästchen – auch Tretminen  genannt. Heraus kommt dann (meistens) ein gnadenlos guter Sound. Obwohl ja  viele Fachleute behaupten „der Sound kommt aus den Fingern“.  

Michael Alby

   


Michael Alby – seit Frühjahr 2017 für die tiefen Töne in der Band verantwortlich. Spielt seit vielen Jahren den Bass in verschieden Projekten im Großraum Remscheid und ist ein eingefleischter Cover Musiker, der gerne auf der Bühne steht. Lebt und liebt die Rock Musik. Sein Motto. „wenn das Publikum Spaß hat, dann habe auch ich Spaß“, also „keep on rockin‘“!

 


Markus Hanika - unser neuer Meister der  heißen Beats und abgefahrenen Rhythmen, Trommelbezwinger und Beckenbändiger, hatte sich bereits im zarten Alter von 11 Jahren für das Schlagzeug entschieden. Hier ein Auszug aus seiner Vita: „Der Höhepunkt meiner Jugendjahre war sicherlich die Tournee mit der Olaf-Jaan-Show-Band, auf der ich die Percussions spielen durfte (und die Getränke holen musste).“ Lieber Hani – genau deshalb haben wir dich doch auch extra aus Essen geholt …

Marc Dobrick

    


Marc  Dobrick ist der Technik-Freak der Band. Mal überrascht er uns mit einer  Drohne, mal mit einem Quad. Aber vor allem sorgt er dafür, dass uns überhaupt  irgend jemand hört und sieht. Er bedient das – natürlich digitale - Mischpult,  das Licht, repariert unseren kaputten elektrischen Kram, legt als DJ auf wenn  die Band keine Lust mehr hat – kurz gesagt ohne ihn geht fast nichts.  

 



Andreas Jähme war 13 Jahre lang nicht nur unser Schlagzeuger - deshalb hat er einen Ehrenplatz in dieser Galerie. Alles hat seine Zeit,  jetzt stehen andere Dinge für ihn an erster Stelle.

Wir sehen uns, mein Freund ...